Spielturm Fallschutzmatten

veröffentlicht am 18. Mai 2017 in Spielturm von

Klettergerüst Verletzungsgefahr mindern

Damit die Kinder sicher beim spielen auf dem Spielturm mit Rutsche  sind, macht es Sinn einige Sicherheits Vorkehrungen zu unternehmen.
Falls die Kinder mal stürzen ist es sinnvoll an den meist genutzten Stellen des Klettergerüsts, die richtigen Vorkeruhngen
zu treffen.

Sand als Fallschutz beim Kletternetz

Dafür können sie Sand als natürlichen Fallschutz benutzen. Die Sandschicht sollte nicht zu dünn sein.
Wenn sie genügend Sand an den Stellen des Kletterturm platzieren, an denen die Fallgefahr besonders hoch
ist. Damm haben sie die Verletzungsgefahr für das Kind beim Klettergerüst schon vermindert.

Fallmatten als Verletzungsminderung beim Spieltrum

Eine andere Alternative sind Fallmatten. Diese kann man online kaufen, z.B bei Amazon mit einer schnellen
Lieferzeit. Dies verlegt man an alle gefährlichen Stellen, wie auch beim Sand. Also dort wo z.b die Leiter beim
Spielhaus Holz ist, oder dieekt an der Wand vom Klettergerüst. So mindern sie die Verletzungsgefahr ebenfalls.

Fallschutzkobination für das Klettergerüst

Was natürlich auch geht ist eine Kombination aus Sand und Fallschutzmatten. Dies ist ratsam, wenn sie noch jüngere
Kinder haben die sich bei Stürzen leichter verletzten als ältere Kinder. Wie sie denn Fallschutz auch auslegen.
Am wichtigsten ist dass eine zusätzliche Sicherheit für die Kinder erschaffen worden ist. So ist die Gefahr einer
schlimmeren Verletzung um einiges gemindert.

 

Hier erfahren Sie


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare